Gut Rattelvitz Rügen ✓ Ostseeurlaub auf Rügen

Sehenswürdigkeiten auf Rügen

Eine Auswahl beliebter Sehenswürdigkeiten auf Rügen

Die Insel Rügen steht bei den Urlaubern ganz hoch im Kurs. In den letzten Jahren wurde Deutschlands größte Insel nicht nur was die Unterkünfte betrifft verbessert, sondern auch bei den Sehenswürdigkeiten. Zahlreiche Aktivitäten und Besucherzentren lassen sich auf der Insel besichtigen. Ob Geschichtliches, Geologisches oder auch Technisches, hier ist für Jedermann etwas dabei. Nachfolgend werden zwei der berühmtesten Sehenswürdigkeiten auf Rügen vorgestellt.

Baumwipfelpfad Naturerbezentrum Prora

Seit Sommer 2013 findet man in Prora nördlich von Binz den Baumwipfelpfad mit Naturerbezentrum. Inmitten des dichten Küstenwaldes erstreckt sich der 1250 m lange Pfad durch die Baumkronen und der 40 m hohe Holzturm, der die Form eines Adlerhorst besitzt. Hier kann man die Natur auf Augehöhe hautnah erleben. Der Aufstieg auf den Aussichtsturm ist sehr einfach, denn dieser erfolg spiralförmig. Bei einer durchschnittlichen Steigung von ca. 6 % ist das für jeden ein Kinderspiel. Unterwegs befinden sich ein paar Mitmach-Stationen, die die Umgebung und die einzigartige Natur erklären. Oben angekommen, bekommt man einen herrlichen Blick über die blau leuchtende Ostsee. Im Besucherzentrum warten spannende Ausstellungen auf ihre Besucher. Der familienfreundliche Baumwipfelpfad ist täglich geöffnet, die Eintrittspreise für Erwachsene liegen bei 10 Euro, eine Familienkarte gibt es auch für 21 Euro. Weitere Infos auf www.nezr.de.


Baumwipfelpfad Prora Adlerhorst


Nationalparkzentrum Königsstuhl

Hoch oben im Norden der Insel Rügen auf der Halbinsel Jasmund befindet sich das bekannteste Wahrzeichen der Insel: Der Königsstuhl. Im 30 Quadratkilometer großen Nationalpark Jasmund findet man nicht nur die Kreidefelsen, sondern auch Buchenwälder, Wiesen, Moore und zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten. Es ist übrigens der kleinste Nationalpark Deutschlands und gehört größtenteils zum UNESCO Weltnaturerbe. Im Nationalparkzentrum findet man das Naturerlebnis der besonderen Art. Während einer multimedialen Zeitreise kann man die Entstehung des besonderen Fleckchen Erde erleben, oder man begibt sich in eier interaktiven Erlebnis-Ausstellung auf spannende Erlebnisse rund um die Kreide.
Schon zu Zeiten der Romantik lockte der weisse Kreidefelsen viele Besucher an. Caspar David Friedrich, wichtigster Maler der deutschen Romantik, hielt diese Naturschönheiten in seinen Bildern fest.
Auch das Besucherzentrum ist familienfreundlich und täglich geöffnet, die Eintrittspreise für Erwachsene liegen bei 8,50 Euro, eine Familienkarte gibt es auch für 17 Euro. Mehr unter: www.koenigsstuhl.com


Nationalpark-Zentrum Königsstuhl


Für noch mehr schöne Sehenswürdigkeiten auf Rügen empfiehlt sich die Seite www.reiseland-ruegen.de.